Weiterbildung

Qualität durch Qualifizierung. Verstehen auch Sie Weiterbildung als persönliches Qualitätsmerkmal und Garanten für verantwortungsvolles Agieren im eigenen Handlungsfeld? Dann bietet das Referat Personalentwicklung des Universitätsklinikums Leipzig Ihnen zahlreiche staatlich anerkannte Weiterbildungen und akkreditierte Zusatzqualifikationen für Gesundheitsfachberufe an.

Weiterbildung Praxisanleitung (SächsGfbWBVO)
Akademie am Universitätsklinikum Leipzig


Beginn ist der 18.10.2023

Die Herausforderungen

Mit der Weiterbildung Praxisanleitung werden Sie befähigt, Aufgaben in der Qualifizierung angehender Fachkräfte für Gesundheitsfachberufe an der Schnittstelle von Theorie und Praxis im beruflichen Alltag zu übernehmen und eine geplante, strukturierte, zielorientierte Anleitung auf Grundlage erwachsenenpädagogischer Prinzipien durchzuführen. 

Dabei begleiten Sie die Auszubildenden in ihren Einsatzorten reflektieren und bewerten die sich entwickelnde berufliche Handlungskompetenz, führen regelmäßige Gespräche mit den Auszubildenden über ihren Lernstand und -fortschritt und legen gemeinsame neue Lernziele fest. 

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend organisiert. Der theoretische und praktische Unterricht umfasst mindestens 300 Stunden. Die Stunden sind in Präsenzzeit und als selbstgesteuertes Lernen (z.B. in Form von E-Learning und Webinaren) geplant. Eine Hospitation von 24 Stunden ist erforderlich.

Die Weiterbildung modular gestaltet. Jedes der 6 Module wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite. 

Die Weiterbildung ist staatlich anerkannt und entspricht den Vorgaben der geltenden Sächsischen Weiterbildungsverordnung in den Gesundheitsfachberufen (SächsGfbWBVO). Alle Angaben sind entsprechen der neuen Fassung der SächsGfbWBVO vom 17.03.2022. 

Beginn:                          18.10.2023 

Ende:                              30.09.2024 

Weiterbildungskosten: 2345,00 €

(Die Kosten für interne Mitarbeiter:innen werden über eine Weiterbildungsvereinbarung geregelt. Die 50 Stunden Selbststudienzeit werden in der Weiterbildungsvereinbarung inkludiert und können als Arbeitszeit geltend gemacht werden.)

Termine:
18.10.2023/20.12.2023/21.12.2023/15.01.2024/16.01.2024/29.01.2024/30.01.2024/27.02.2024/28.02.2024/18.03.2024/19.03.2024
/08.04.2024/09.04.2024/22.04.2024/23.04.2024/13.05.2024/14.05.2024/27.05.2024/25.06.2024/10.06.2024/11.06.2024/ 
17.06.2024/18.06.2024/06.08.2024/19.08.2024/20.08.2024/0509.2024/06.09.2024/16.09.2024/17.09.2024/30.09.2024

Ihr Profil

  • Berufsabschluss in einem Gesundheitsfachberuf (Hebamme, Physiotherapeut:in, Ergotherapeut:in, Logopäde:in, Medizinisch-technische/-r Assistent:in, Diätassistent:in, Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/-in und andere Gesundheitsfachberufe
  • Berufserfahrung von mindestens 12 Monaten
  • Gewährleistung des Weiterbildungsabschlusses innerhalb von 42 Monaten gem. SächsGfbWBVO §1 Abs. 1
  • Sicherstellung der individuellen Bearbeitung der E-Learning-Lehreinheiten

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben (Mitarbeiter:innen des UKL: Antrag zur Aufnahme einer Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe: http://roxtra.medizin.uni-leipzig.de/Roxtra/doc/showfile.aspx?FileID=50565)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf (Berufsurkunde)
  • Kopie des Zeugnisses über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf
  • Teilnahmebestätigungen besuchter einschlägiger Fort- und Weiterbildungen

Auswahlverfahren:

Die Akademie am UKL/ Fort- und Weiterbildung und die Leitung der Weiterbildung prüfen die Zugangsvoraussetzungen der Bewerber:innen. 

Vorrang im Auswahlverfahren erhalten interne Bewerber:innen sowie diejenigen Bewerber:innen, die im Zuge der Änderung von Berufsgesetzen bzw. von Schulverträgen aus den entsprechenden Bereichen in die Weiterbildung Praxisanleitung delegiert werden.

Können nicht alle weiteren internen Bewerber:innen, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, aufgenommen werden, entscheidet ein Auswahlverfahren über die Platzvergabe. Das Auswahlverfahren erfolgt durch die zuständige Führungskraft.

Ansprechperson in der Akademie des UKL, Fort- und Weiterbildung: Cornelia Lüderitz, Tel: 0341/ 97- 26040 und Christina Lohr, Tel: 0341/ 97 - 26018.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 34 Kliniken, 10 Instituten, 35 OP-Sälen, 50 Stationen und ca. 6.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.
Als zweitgrößter Arbeitgeber Leipzigs liegt es uns besonders am Herzen, dass sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei uns wohlfühlen. Daher erhalten unsere Beschäftigten zahlreiche Vergünstigungen und exklusive Angebote.

Sie können sich bis zum 15.06.2023 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.
Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber:innen finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Cornelia Lüderitz unter 0341/ 97-26040 bzw. cornelia.luederitz@medizin.uni-leipzig.de.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.