Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Orthoptist/-in (d) (7075)
Klinik für Augenheilkunde

in Vollzeit/Teilzeit möglich, befristet auf 6 Monate (mit Möglichkeit der Verlängerung)
Haustarifvertrag des UKL
Eintrittstermin: sofort

In der Klinik für Augenheilkunde behandeln wir ein breites Spektrum von Augenerkrankungen. Dabei steht uns die ganze Bandbreite modernster diagnostischer und therapeutischer Verfahren von konservativer Therapie über schonende Laseroperationen bis hin zu hochpräzisen mikrochirurgischen Eingriffen zur Verfügung. In einer eigenen Augen-Ambulanz behandeln wir akute Notfälle aus der ganzen Region.
Die Augenklinik hat 28 stationäre Betten und bietet das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Augenheilkunde an. Wir führen über 4000 ambulante und 2500 stationäre Operationen jährlich durch. In der Augenambulanz erhalten jährlich über 15.000 Patientinnen und Patienten eine spezialisierte Funktionsdiagnostik und Therapieempfehlung.

Geboten wird:

  • eine anspruchsvolle Tätigkeit im Bereich der konservativen und operativen Orthoptik, Pleoptik sowie Pädiatrischen Ophthalmologie in einem hochmotivierten und kollegialen Team
  • Arbeitszeit nach Vereinbarung auf regelmäßiger planbarer Basis
  • eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren
  • ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation
  • fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team
  • eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen

Die Herausforderungen

  • eigenständiges Erheben von orthoptischen Befunden in der täglichen Sprechstunde in der Augenklinik und technische Assistenz bei funktionsdiagnostischen Untersuchungen in Spezialsprechstunden
  • Planung und Vorbereitung von Strabismusoperationen, Erhebung postoperativer Befunde
  • Diagnostik der konsiliarischen neuroophtalmologischen Patienten/Patientinnen
  • Betreuung der Kindersprechstunde in enger Zusammenarbeit mit der Kinderklinik und dem Perinatalzentrum 
  • Neuroophthalmologische Diagnostik bei Familien und Kindern des sozialpädiatrischen Zentrums
  • Strabologische Fort- und Weiterbildung des Ärzteteams

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als Orthoptistin/Orthoptist, möglichst bereits mit Berufserfahrung
  • hohes Engagement
  • Verantwortungsgefühl sowie ein respektvolles, interkulturelles, interdisziplinäres und berufsgruppenübergreifendes Miteinander sind für Sie selbstverständlich
  • EDV- Kenntnisse (Word, KIS, SAP)

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

Sie können sich bis zum 24.09.2021 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Professor MUDr. Matus Rehak unter 0341/ 97-21650 bzw. augen@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.