Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (d) Medienbildung (6879)
Medizindidaktisches Zentrum

in Vollzeit, befristet auf 24 Monate
TV-L EG 13
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • Entwicklung und Aufbau von Medien- und IT-Strukturen an der Medizinischen Fakultät
  • Beratung zu und Unterstützung von Digitalisierungsprojekten in der Curriculumsentwicklung
  • Konzeption und Entwicklung digitaler Strategien mit Fokus E-Learning, Medientechnologie sowie Mediendidaktik im medizinischen Kontext für Verwaltung, Lehre und Forschung für die Medizinische Fakultät, dabei sind zentrale Kriterien wie Wirtschaftlichkeit, Praktikabilität, Partizipation und Interaktion etc. zu berücksichtigen
  • Ansprechpartner zu angrenzenden IT-Bereichen, Verwaltung und Medizindidaktik
  • Qualifikation der Lehrenden in Hinblick auf den Erwerb und den Einsatz innovativer Lehr- und Lernformate
  • Entwicklung und Realisierung neuer multimedialer Lehr-/Lerninhalte im Kontext (medizinischer) Hochschulbildung mit Projektcharakter (Unterstützung der Einrichtungen und Lehrstühle bei E-Learning-Projekte)
  • Aktive Vernetzung mit weiteren fakultätsinternen und fakultätsübergreifenden Akteuren (Webadministration, Medienbeauftragte, Evaluation, Datenschutz etc.) und
  • Ansprechpartner für rechtliche Fragen im Kontext digitalen Medieneinsatz
  • Einwerbung und Koordination von Drittmittelprojekten mit Schwerpunkt Digitalisierung; Projektpräsentation und Dokumentation
  • Sicherung des medienbezogenen Qualitätsmanagements und Berichtswesens
  • Begleitung und Evaluation von fakultätsinternen Digitalisierungsprojekten zur Verbesserung der Lehre

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) mit Bezug zur Digitalisierung (z. B. Medienpädagogik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Informatik/Informationstechnik mit Schwerpunkt Digitalisierung)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabenumfeld von Hochschulen
  • theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse in der Entwicklung und Umsetzung von multimedialen Lehr- und Lernangeboten (Flipped Classroom, Blended-Learning, digitales Lehren & Lernen)
  • nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement, der Hochschulverwaltung und der Organisation von Prozessen mit vielen Beteiligten
  • Erfahrungen in der Lehre und Schulung im Bereich Medien von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse mit Lehr-/Lernsoftware
  • Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung multimedialer Lehr-/Lerninhalte im Kontext (medizinischer) Hochschulbildung
  • didaktische Lehrerfahrungen wünschenswert (Abhalten von Fort- und Weiterbildungen)
  • Kenntnis von Rechtliche Bedingungen im Rahmen digitaler Lehr-/Lernszenarien (bspw. UrhG, Datenschutz)
  • selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe soziale Kompetenz, Kommunikationsgeschick und Leistungsmotivation
  • sicherer Umgang mitgängigen MS-Office-Programmen

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 07.08.2021 schriftlich einzureichen und an den Bereich Personal der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Liebigstraße 27, Haus E, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilen Professor Florian Lordick und Professor Sebastian Hahnel unter 0341/ 97-12560 oder 0341/97 21300 bzw. bewerbung-mf@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.