Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Informatiker/-in (d) (6512)
Bereich 1 - Informationsmanagement

in Vollzeit/Teilzeit möglich 40 Std./Woche, befristet auf 3 Monate (AKTIN Projekt)
Haustarifvertrag des UKL
Eintrittstermin ist der 01.01.2021

Die Herausforderungen

  • Mitarbeit im Projekte AKTIN (ein Projekt im Rahmen des Nationalen Forschungsnetzwerkes der Universitätsmedizin)
  • Erstellung und Weiterentwicklung von Anwendungsprogrammen (ABAP) nach Anforderungen aus dem AKTIN-Projekt
  • Erstellung einer Arztbrief-Vorlage (ABAP, MS Word) entsprechend Anwenderanforderungen
  • Fehleranalyse in ABAP Programmen und Organisation der Fehlerbehebung
  • Steuerung externer Dienstleister, externer und interner Kunden und Anwender
  • Implementierung von Komponenten und Schnittstellen zur Bereitstellung und Auswertung medizinischer Daten aus den klinischen Anwendungssystemen des UKL (u. a. SAP i.s.h.med) und zu Integrationslösungen der Partner
  • Implementierung weiterer Komponenten für die Datenpflege und den Datenzugriff im Rahmen der Konzeption des Projektes AKTIN

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Fach- oder Hochschulausbildung der Informatik, Medizininformatik oder eine vergleichbare Qualifikation/Berufserfahrung
  • Erfahrung und Kenntnisse im SAP-Umfeld für medizinische Anwendungen
  • Kenntnisse im Customizing der SAP-Module IS-H, i.s.h.med
  • wünschenswert ABAP-Programmierkenntnisse
  • Erfahrungen mit der Integration von Anwendungssystemen, idealerweise im Gesundheitswesen
  • Erfahrungen mit der Implementierung von Schnittstellen, auch mit Erbringung eigener Programmierleistung
  • Bereitschaft zur multidisziplinären Zusammenarbeit mit Medizinern, Juristen, Dokumentaren, Informatikern und Fachleuten weiterer Berufsgruppen
  • Fähigkeit zur verständlichen und gleichzeitig präzisen Präsentation von Konzepten, Arbeitsergebnissen, Risiken für die Zielerreichung usw.
  • unterstützend: Kenntnisse internationaler Standards für die Integration medizinischer Anwendungen und Interoperabilität
  • idealerweise Zertifizierung in ITIL, PRINCE2 o.ä.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

Sie können sich bis zum 31.01.2021 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Stefan Smers unter 0341/ 97-15800 bzw. stefan.smers@medizin.uni-leipzig.de

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.