Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in) (d) (6260)
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

in Teilzeit 26 Std./Woche, befristet auf 3 Jahre (Projektbefristung)
TV-L EG 13
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Pathomechanismen der gestörten Wundheilung. Konkret sollen die zugrundeliegenden Mechanismen der fehlregulierten Aktivierung von Makrophagen in chronischen Wunden der Haut, insbesondere bei Diabetes und Adipositas, untersucht werden.

Die Herausforderungen

  • eigenständige Bearbeitung der wissenschaftlichen Fragestellung zum Einfluss von Entzündungssignalen und metabolischen Faktoren auf die Aktivierung von Makrophagen und die Folgen für deren Wechselwirkung mit Hautzellen im Prozess der gestörten Wundheilung bei Diabetes und Übergewicht
  • selbständige Versuchsplanung und Durchführung, Realisierung von Untersuchungen
  • selbständige Auswertung der generierten Daten und Interpretation der Ergebnisse
  • Präsentation der Ergebnisse in gruppeninternen Meetings, Gesprächen mit Projektpartnern und auf nationalen/ internationalen Tagungen
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Biologie, Biochemie, Molekulare Medizin, Pharmazie oder ähnliches
  • Erfahrungen im experimentellen Arbeiten: Isolation, Kultur, funktionelle Charakterisierung von primären Immunzellen und Hautzellen; Hautkultur; molekularbiologische, gentechnische, zellbiologische, biochemische Methoden
  • Erfahrungen im tierexperimentellen Arbeiten
  • Erfahrungen/Kenntnisse in Durchflußzytometrie, Fluoreszenzmikroskopie und Bildanalyse, High-troughput-assays (Multiplex, RNA/DNA-Sequenzing)
  • selbständiges und problemorientiertes Arbeiten, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft in einem interdisziplinären Umfeld
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, umfassende PC-Fertigkeiten

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

Sie können sich bis zum 28.02.2021 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Sandra Franz unter 0341/ 97-25880 bzw. sandra.franz@uniklinik-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.