Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Projektkoordinator/-in (d) (6189)
Medizinische Klinik und Poliklinik I - Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie

in Vollzeit, befristet auf 3 Jahre (Projektbefristung, Drittmittel, mit Möglichkeit der Verlängerung)
TV-L EG 9
Eintrittstermin ist der 01.08.2020


Unsere Klinik setzt sich aus den Bereichen Hämatologie und Zelltherapie sowie Hämostaseologie zusammen. Mit der Bündelung dieser Fachbereiche in einer Klinik haben wir am Universitätsklinikum Leipzig ein einzigartiges Klinikmodell für die Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des blutbildenden Systems und Blutgerinnungsstörungen etabliert. Im Rahmen des innovativen Projekts „AI-driven diagnostic and therapeutic decision support in hematology – KITE“ suchen wir eine/-n engagierte/-n Mitarbeiter/-in zur Projektkoordination des auf künstliche Intelligenz basierten Therapieentscheidungstools im Bereich der Hämatologie.

Die Herausforderungen

  • Projektkoordination des Projektes „KITE”: Entwicklung eines auf Künstliche Intelligenz-basierenden Therapieentscheidungstools in der Hämatologie  
  • Unterstützung bei administrativen und organisatorischen Abläufen (Finanzen und Budgetierung, Kooperation interner/externer Partner, zentraler Ansprechpartner für das Projekt)
  • Erstellung von Handlungsplänen und Projektformularen
  • Unterstützung bei der Datenbankgenerierung und –pflege (Erfassung und Dokumentation projektspezifischer Daten)
  • Organisation und Koordination von Meetings im Rahmen der Projektarbeit (Protokollschreiben, Vor- und Nachbereitung, Terminkoordination)
  • Umstrukturierung und Aufbau des MDS Register und Unterstützung bei der Koordination der Deutschen MDS Studiengruppe (D-MDS)

Ihr Profil

  • Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten oder zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder zum/zur Dokumentationsassistent/-in oder vergleichbare Ausbildung
  • Technisches Verständnis und Interesse an der Neuentwicklung eines KI-basierten Systems
  • Kenntnisse der üblichen Datenverarbeitungsprogramme (Microsoft Office)
  • Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten, Freude an Koordinationsaufgaben, sehr gute Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse am Fachbereich der Hämatolgie wünschenswert

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 22.07.2020 schriftlich einzureichen und an den Bereich 4 – Personal und Recht, Liebigstraße 18, Haus B, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Dr. Anne Sophie Kubasch unter 0341/ 97-20257 bzw. AnneSophie.Kubasch@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.