Fortschritt

Gemeinsam in eine Richtung gehen, heißt auch, dass wir offen sind für neue Impulse, die aus verschiedenen Richtungen einfließen. Das Universitätsklinikum möchte Sie als neuen Impulsgeber kennen lernen.

Studienassistent/-in (d) (6079)
Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTTG)

in Vollzeit, befristet auf 19 Monate (Verfügbarkeit der Drittmittel)
TV-L EG 9
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Einsatzort ist Dresden

Die Herausforderungen

  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung einer interdisziplinären Studie "Etablierung und Evaluation eines heimbasierten Trainings- und Versorgungsprogramms zur physischen und psychischen Stabilisierung bei Kolorektal-, Brust- und Prostatakarzinom
  • Telemonitoring und Selfmanagement (CRBP-TS)
  • Projektmanagement, Blutabnhamen, Datenpflege und Erfassung der Patientendaten im Rahmen der Studie

Ihr Profil

  • erfolgreicher Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in bzw. Arzthelfer/-in bzw. Medizinische/-r Fachangestellte/-r mit langjähriger Berufserfahrung oder Hochschulabschluss Bachelor of Sience "Angewandte Gesundheitswissenschaften"
  • GCP-/ICH-Grundlagenkurs erforderlich
  • Weiterbildungskurs Studienassistenten ist wünschenswert
  • gute EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen Word, Excel und PowerPoint)
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, hohe Arbeitsmoral und Kollegialität

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 24.07.2020 schriftlich einzureichen und an den Bereich 4 – Personal und Recht, Liebigstraße 18, Haus B, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Dr. René Thieme unter 0341/ 97-20809 bzw. Rene.Thieme@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.